13. September 2024 - 14. September 2024 | 19:00 Uhr - 21:30 Uhr | Konzert

JAZZFESTIVAL BREMEN NORD 2024

Haus Kränholm vis a vis Knoops Park inmitten freundlicher Natur und die neoklassizistische Holzkirche - beide mit guter Akustik - sind ideale Orte für improvisierte Kunst. Musik aus dem Moment heraus zu schaffen und Zuhörer einzubinden, gelingt hier oft besser als in manchem perfekten Konzertgebäude. Hier hat man die Atmosphäre, in der Jazz spontan kreiert wird. .Das diesjährige Festival steht im Zeichen einer feinen Balance zwischen Unterhaltung auf hohem Niveau und innovativer Kunst. Die Spannbreite reicht vom kammermusikalischen Modern Jazz über zeitgenössische Spielvarianten bis zum Jazz mit Rock und Pop Einflüssen . Vom filigranen akustischen Trio zum volltönenden Quintett .

PROGRAMM

Freitag, 13. Sept I ab19 Uhr I Kunstcafé der Stiftung Haus Kränholm 
FELIX PETRI TRIO
Felix Petry - Tenorsaxophon
Clara Däubler - Kontrabass
Willi Hanne - Schlagzeug
In diesem zeitgenössischen Jazz Trio treffen Musizierende mit
individueller Klangsprache und reichem Erfahrungsschatz
aufeinander. Grundlage des Repertoires sind Originalwerke,
beeinflusst von Avantgarde, Folk und Modern Jazz .
Powerplay und freie Improvisationen mit Solo und Duopassagen ebenso wie bluesig erdige
Kompositionen.

BECKERHOFF / BRENNER / BOHN / EKHOLT
Uli Beckerhoff - Trompete
Richard Brenner - Klavier
Michael Bohn - Kontrabass
Wolfgang Ekholt - Schlagzeug
Das Quartett spielt eigenständigen modernen Jazz mit starken Wurzeln in der Jazztradition . Die Musiker erzeugen mit ihrer kammermusikalischen Spielaufassung einen transparenten Klang mit Raum für delikate Nuancen .
Uli Beckerhoff ist einer der bekanntesten europäischen Trompeter seiner Generation.Er war Professor für Jazz an der „Folkwang-Universität der Künste“ in Essen und künstlerischer Leiter der "Jazzahead" in Bremen.

GAINING GROUND
Jens Schöwing - Piano, Orgel
Eckhard Petri - Saxofon
Florian von Frieling - Gitarre
Christian Frank - Kontrabass
Marc Prietzel - Schlagzeug
Die Bremer Jazz Formation Gaining Ground des Pianisten Jens
Schöwing überführt Songs der Beatles in ein grooviges Jazz-
Terrain und demonstriert damit einmal mehr die universelle Kraft
dieser Musik . Mit Eigenkompositionen im Spannungsfeld von
Jazz, Soul und Funk gewinnt die Band zusätzlich an Boden. Positive Energie , Humor aber auch spirituelle Tiefe werden geboten.


Samstag, 14. Sept I ab 19 Uhr I Stadtkirche Vegesack

ZAHIR

Lucia Boffo - Gesang
Danielle Friedman - Piano
Lisa Hoppe - Kontrabass
Sängerin Lucia Boffo aus Argentinien ,Bassistin Lisa Hoppe und die in
Israel aufgewachsene Pianistin Danielle Friedman kombinieren vom
Jazz inspirierte Song Formate mit freier Improvisation . Zahir entwickelt Musik mit filigranen Momenten ebenso wie mit kühnen Ausbrüchen . Die Akteurinnen verfolgen jede Richtung , die durch spontane Inspiration
eröffnet wird , ohne dabei das Jazz Idiom zu verlassen . Der
multikulturelle Background sorgt für spannendes und reichliches Vokabular.

jazzSmells
Wolfgang Ekholt - Schlagzeug
David Jehn - Kontrabass
Klaus Fey - Sax
Mit eigenen Kompositionen im Spannungsfeld zwischen komplexem Jazz und ruppigem Rock begibt sich das Trio JazzSmells auf eine musikalische Tour, die nicht in stilistische Kategorien passt. Spontane Kommunikation , Mut zum Risiko , Humor und Einmaligkeit sind Merkmale dieser Musik. Jazz , wie aus dem Moment geboren . Langjährige gemeinsame Konzerterfahrung lässt das Trio zu
einer unverwechselbaren Einheit verschmelzen.

TRIBUTE TO JONI MITCHELL. Evelyn Gramel singt Joni Mitchell
Axel Meyer - Piano , Keyboard Gunnar Heyse - Gitarre Marcello Albrecht - E- bass Steff Ulrich - Schlagzeug
Evelyn Gramel - Gesang
Evelyn Gramel und ihre mit allen Jazz - und Pop - Wassern gewaschene Band präsentieren spannende Songs einer der bedeutendsten Singer-Songwriterinnen . Joni Mitchells Einflüsse kamen nicht nur aus der Folk-Musik sondern ab Mitte der 70er auch aus dem Jazz, später der elektronischen und der Rock-Musik. Eine Gelegenheit, ihre außer- gewöhnlichen Melodien und Texte live in eigenen Bearbeitungen zu erleben .


Vorverkauf nur über www.alletickets.de + etablierte Vorverkaufsstellen
Festivalkarte: 40 € / erm. € 20 Tageskarte: € 25 AK 23 € VV / erm. € 15 
Tageskarte € 5,00 MIB Mitglieder / HFK Studenten


Orte:
Kränholm Kunstcafé,  Auf dem Hohen Ufer 35, 28759 Bremen St. Magnus, Bus 94 Haltestelle: Am Kappellenberg
Stadtkirche Vegesack Kirchheide 10, 28757 Bremen


Eine Kooperation zwischen MIB, Agentur ARTGENOSSEN und Stiftung Haus Kränholm mit freundlicher Unterstützung der ev. Gemeinde Aumund - Vegesack
www.musikerinitiative-bremen.de, www.agentur-artgenosssen.de,  www.kraenholm.de/seite/kraenholm-stiftung