DSC_0311

Mit der ganzen Familie heißt Sie die neue Geschäftsführung herzlich willkommen!

Christopher Ernst war 5 Jahre als Küchenchef angestellt
und verlieh dem Kränholm bereits seine eigene Note.
Am 01. August übernahm er mit seinem Partner die Geschäftsführung und lebt seinen Traum.

Die Räumlichkeiten und die Lage sprechen für sich, da ist es selbstverständlich,
dass die Familie Ernst einen hohen Standard bietet.
Eine gute Esskultur, ein gehobenes Ambiente und bester Service
stehen dabei ganz oben auf der Agenda.

Auch Sonja Ernst kennt das Haus in und auswendig
und liest den Gästen kulinarische Wünsche von den Lippen ab.
Als Restaurantfachfrau und zweites Familienoberhaupt ist sie das Herz des Hauses.
Nicht nur die neue Geschäftsführung bringt frischen Wind ins Kränholm, sondern auch
Jona & Till. Die beiden herzerwärmenden Jungs zaubern jedem Gast ein Schmunzeln ins Gesicht.
 

Lernen Sie die Familie, das gesamte Team und das Restaurant gerne persönlich kennen.
 

Der künstlerische Konzeptansatz

Nur wer selbst für eine Idee brennt, kann auch bei anderen Begeisterung dafür entfachen
Das gilt auch für das, was sich hinter dem Namen „Kränholm“ verbirgt: die Stiftungsidee, das Konzept. Was in der Stiftungssatzung unter dem Titel „Stiftungszweck“ etwas trocken als „Förderung von Kunst und Kultur, von Landschaftspflege und Denkmalschutz sowie die Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde“ zusammengefasst ist, wurde hier in seiner schönsten Form lebendig.
KRAE Website Einleitungsbild4

Stiftung Haus Kränholm

Kunst und Kultur, begleitet von besonderer Kulinarik auf einem historischen Areal – seit September 2012 ist Kränholm ein Ort mit besonderer Aufenthaltsqualität.

Die Besucher können sich auf ein außergewöhnliches Angebot freuen: In der einzigartigen Atmosphäre des Gebäudeensembles Kränholm, das mit architektonischer Fachkunde und viel Sensibilität restauriert wurde, können Sie in eine Welt aus Kunst, Kultur und Kulinarik eintauchen, die es so in unserer Region noch nicht gibt: Ein Zusammenspiel aus Erleben, Bildung und Genuss direkt in der herrlich grünen Umgebung von Knoops Park.
KRAE Website Einleitungsbild2

2. August 2020 - 31. August 2021 | BREMEN VIERKANT

ROBERT SCHAD. Skulpturen in Knoops Park und auf Kränholm

»Ich wollte wesenhafte Dinge bauen«
Knoops Park: Weite Blicke hoch über der Lesum, sanfte Hänge, uralter Baumbestand. Eine Reihe großformatiger Skulpturen des renommierten Stahlbildhauers Robert Schad  eröffnen inmitten des malerischen Landschafts...

22. April 2021 - 31. August 2021 | Corona - Kunstführungen

SIngle-ART Kunstpause

Heute stellt Inga Harenborg, Kuratorin der Stiftung Kränholm, „Heimkehr“ aus dem Bilderzyklus „L’âge d’or“ von Helmut Rieger (1931 bis 2014), einen der prominentesten Vertreter des figurativen Expressionismus in Deutschland, vor.
Sie nimmt die Wer...

12. Juni 2021 - 25. Juni 2021 | 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

KELLERSTUNDE VOL.11

Die virtuelle Weinprobe vom Bremer Ratskeller findet am 25. Juni 2021 zum 11. Mal statt und wir dürfen dabei sein!
Um 19 Uhr können Sie LIVE via Instagram mit uns gemeinsam bei der Kellerstunde Weine probieren, Rezepte austesten und einen lockeren...

13. Juni 2021 | 10:00 Uhr | Softopening

Robert Schad REvisited

Die JVA Bildhauerwerkstatt / Mauern Öffnen e.V. auf Kränholm
Einladung zum Softopening "Robert Schad REvisited" 
mit dem Stahlbildhauer Robert Schad, der Bremer Bildhauerin Martina Benz, Mauern Öffnen e.V. und Inga Harenborg, Kuratorin Stiftung Ha...

13. Juni 2021 | 18:00 Uhr | Künstlergespräch

BESUCH VOM KÜNSTLER!

Robert Schad Künstlergespräch in Knoops Park und auf Kränholm.
Mit dem Stahlbildhauer Robert Schad und Inga Harenborg, Stiftung Haus Kränholm
Was ist ein skulpturales Gedächtnis? Wie lässt sich tonnenschwerer Stahl zum schweben bringen? Welche Bed...

17. Juni 2021 | 19:00 Uhr | DOPPELKONZERT Jazz Open Air

„GSQ“    Günther Späth Quartett

Eckhard Petri: Saxofone
Jens Schöwing: Piano
Heinrich Hock:  Schlagzeug
Günther Späth:  Kontrabass
 
Vier versierte Instrumentalisten spielen akustischen, modernen Jazz wie man ihn im Jazzclub erlebt – dynamisch, spannend, virtuos und kommunikativ...