8. November 2020 | 11:00 Uhr | Kammermusik 1

Andreas Hofmeir, Tuba

TAUSENDSASSER DER TIEFEN TÖNE 

ALMUT PREUß-NIEMEYER, KLAVIER


Hochvirtuose klassische Solokonzerte, Grooviges bei La Brass Banda, Kammermusikraritäten mit Harfe oder Orgel, Jazziges mit Geiger. Es gibt nichts, was Andras Martin Hofmeir, Echo-Klassikpreisträger und Professor am Mozarteum, Salzburg, auf seiner Tuba „Fanny“ nicht spielen kann. „Ich bin mir sicher, wenn Ludwig meine Fanny gekannt hätte, hätte er nur noch für sie geschrieben!“, da ist sich der Musikkabarettist augenzwinkernd sicher.
Und so präsentiert er anlässlich des diesjährigen 200. Geburtstag von Ludwig van Beethoven auf Kränholm, zusammen mit unserer Pianistin Almut Preuß-Niemeyer Beethovens Hornsonate und die Cellovariationen über „bei Männern, welche Liebe fühlen“, weitere Bearbeitungen, wie z.B. die berühmte Carmen-Fantasie von François Borne. Aber auch Originalwerke, die dem Tausendsassa der tiefen Töne gewidmet sind, versprechen eine höchst virtuose und unterhaltsame Kammermusikmatinée, ergänzt durch Hofmeirs einzigartigen humoristischen Anekdoten. 

 
Das Konzert wurde aufgrund der COVID 19 - Pandemie vom 22. März auf den 8. November 2020 verschoben. 

Um Anmeldung unter harenborg@kraenholm.de wird gebeten.


Wir freuen uns auf Sie und eine unterhaltsam, virtuose Sonntagsmusik.

 
 
Biographisches und weitere Informationen unter www.andreas-martin-hofmeir.com
www.kraenholm.de/seite/kraenholm-kuenstlerisches-gaestebuch