20. September 2019 | 19:00 Uhr | PRIMA DONNA TEIL 1

KAMMERMUSIKABEND 

FÜR HORN, VIOLINE UND KLAVIER 

Fast zwei Jahre verbrachten Johannes Brahms und Clara Schumann in unmittelbarer Nähe. nach Robert Schumanns Tod 1856 kühlte sich das Verhältnis ab, aber beide blieben in tiefer und respektvoller Freundschaft verbunden bis zu ihrem Tod. Bei einem Konzert 1866 in Wien spielte Clara Schumann u.a. Brahms' Horntrio op. 40: "Dieses wahrhaft geistvolle, durch und durch interessanre Werk, gefiel aber gar nicht."
Geschmäcker ändern sich: Heute gilt dieses Trio aufgrund seiner neuartigen Besetzung als eine der klangschönsten Kammermusiken des 19. Jahrhunderts, ein historisches Meisterwerk und darüber hinaus ein Publikumsmagnet.
Brahms hat nie geheiratet, auch von komponierenden Frauen hielt er nicht viel. Doch im 20. Jahrhundert erhalten Komponistinnen zunehmend mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung. Eine absolut reife Leistung zeigt dabei die Niederländerin Jane Vignery mit ihrer preisgekrönten schwungvollen Hornsonate op.7. Germaine Talleferres zweite Violinsonate ist mit ihrem lebendigen und heiteren Stil in Frankreich überaus erfolgreich und beliebt. Sybille Mahni zählt seit vielen Jahren zu den besten Hornistinnen Europas und gastiert häufig gemeinsam mit Laurent A. Breuninger bei namhaften Festivals. Beim heutigen Kammermusikabend werden beide Künstler von Almut Preuß-Niemeyer am Klavier unterstützt. 

SIBYLLE MAHNI: HORN
LAURENT A. BREUNINGER: VIOLINE
ALMUT PREUß-NIEMEYER: KLAVIER 

Charles Koechlin (1867-1950)
Quatre Piéces op.32 für Horn, Violine und Klavier

Germaine Tailleferre (1892-1983)
Sonate Nr.2 für Violine und Klavier

Jane Vignery (1913-1974)
Sonate op.7 für Horn und Klavier

Johannes Brahms (1833-1897)
Trio für Horn, Violine und Klavier op.40


Konzertkarten: 25,- €
Kinder: bis 14 Jahre freier Eintritt
Schüler und Stundenten:  50% Ermäßigung
 
Karten sind erhältlich im Kränholm Kunstcafe oder unter Tel. 0421-69212810, info@kraenholm.de sowie über die Online-Kartenreservierun unter www.kraenholm.de 
Weitere Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Lesumer Lesezeit, Hindenburgstr. 57, 28717 Bremen, Tel.: 0421-633799 sowie Tel.: 0421-633799
 
Veranstalter: Stiftung Haus Kränholm
Kontakt: Inga Harenborg, harenborg@kraenholm.de
Kränholm Scheune | Auf dem Hohen Ufer 35/35a | 28759 Bremen