22. März 2020 | 11:00 Uhr | KAMMERMUSIKMATINÉE

ANDREAS MARTIN HOFMEIR, TUBA

TAUSENDSASSER DER TIEFEN TÖNE

ALMUT PREUß-NIEMEYER, KLAVIER

Hochvirtuose klassische Solokonzerte, Grooviges bei La Brass Banda, Kammermusikraritäten mit Harfe oder Orgel, Jazziges mit Geiger. Es gibt nichts, was Andras Martin Hofmeir, Echo-Klassikpreisträger und Professor am Mozarteum, Salzburg, auf seiner Tuba „Fanny“ nicht spielen kann. „Ich bin mir sicher, wenn Ludwig meine Fanny gekannt hätte, hätte er nur noch für sie geschrieben!“, da ist sich der Musikkabarettist augenzwinkernd sicher.
Und so präsentiert er anlässlich des diesjährigen 200. Geburtstag von Ludwig van Beethoven auf Kränholm, zusammen mit unserer Pianistin Almut Preuß-Niemeyer Beethovens Hornsonate und die Cellovariationen über „bei Männern, welche Liebe fühlen“, weitere Bearbeitungen, wie z.B. die berühmte Carmen-Fantasie von François Borne. Aber auch Originalwerke, die dem Tausendsassa der tiefen Töne gewidmet sind, versprechen einen höchst virtuosen und unterhaltsamen Musikabend, ergänzt durch Hofmeirs einzigartigen humoristischen Anekdoten. 


Das Konzert wird verschoben!

Aufgrund der aktuellen Lage und der ausdrücklichen Empfehlung der Bundesregierung, haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen das Konzert abzusagen und zu verschieben. Wir informieren Sie, sobald es neue Termine gibt. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit, eine Rückgabe mit Kostenerstattung im Kränholm Kunstcafé ist jederzeit möglich.
Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung und freuen uns, alle Besucher zu einem späteren Zeitpunkt zum Konzert auf Kränholm begrüßen zu dürfen.

Konzertkarten: 25,- € 
Kinder: bis 14 Jahre freier Eintritt
Schüler und Stundenten:  50% Ermäßigung
 
Karten sind erhältlich im Kränholm Kunstcafe oder unter Tel. 0421-69212810, info@kraenholm.de sowie über die Online-Kartenreservierun unter www.kraenholm.de 
Weitere Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Lesumer Lesezeit, Hindenburgstr. 57, 28717 Bremen, Tel.: 0421-633799 sowie Tel.: 0421-633799
 
Veranstalter: Stiftung Haus Kränholm
Kontakt: Inga Harenborg, harenborg@kraenholm.de
Kränholm Scheune | Auf dem Hohen Ufer 35/35a | 28759 Bremen