Susan Williams

Susan Williams, Trompete

Nach ihrem Studium und ersten Berufserfahrungen als Trompeterin in ihrem Heimatland Australien sowie in Europa begann Susan Williams sich 1987 auf die Naturtrompete zu spezialisieren.
Seither hat sie ihre eigene Spielweise entwickelt, die auf dem 'Clarino'-Stil basiert. Geprägt wird dieser Stil durch eine breite Palette an Ausdrucksmöglichkeiten, Nuancen und Klangfarben. Dieser mehr 'stimmliche' Zugang zur Naturtrompete begründete ihren Ruf als eine der außergewöhnlichsten und führenden Trompeterinnen in der europäischen Musikszene.
Susan Williams hat bei zahlreichen Konzerten und CD-Einspielungen mitgewirkt. Zu den europaweit führenden Barockensembles, mit denen sie gespielt hat, zählen Collegium Vocale Gent, Les Arts Florissants, Musica Antiqua Köln, Cantus Cölln, La Stravaganza Köln, Musiciens du Louvre, Anima Eterna, Al Ayre Espagnol und viele andere. Hinzu kommen Engagements bei Kammerorchestern wie dem Combattimento Consort Amsterdam oder der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.
Darüber hinaus konzertiert sie regelmäßig als Solistin, in Kammermusikensembles sowie mit ihrem Trompetenensemble 'Clarini'.
Seit 1989 unterrichtet Susan Williams das Fach Barocktrompete am Königlichen Konservatorium in Den Haag, seit 2004 auch an der Hochschule für Künste Bremen.