Detlef Reimers

Detlef Reimers, Posaune

Bereits während seiner Studienzeit an den Musikhochschulen in Hamburg und Lübeck sammelte Detlef Reimers Erfahrungen mit „neuer“ Musik und als Kammermusiker in den renommierten Hamburger Ensembles: „Hinz und Kunst“ sowie „l art pour l’art.
1981 ging er als Soloposaunist zum Philharmonischen Staatsorchester nach Bremen, wo er bis 1987 tätig war.
Auf die unerschöpflichen Möglichkeiten der Posaune in der Musik des 16. und 17. Jhdts. aufmerksam geworden, spezialisierte er sich seit 1987 auf die Interpretation alter Musik auf historischen Instrumenten und spielt seitdem Renaissance-, Klassische- oder Romantische Posaune in zahlreichen Konzerten, Rundfunk- und ca. 60 CD Aufnahmen mit spezialisierten Ensembles wie: „Musica Fiata Köln“, „Concerto Köln“, „Akademie für Alte Musik Berlin“, „Capella Coloniensis“, „Weser Renaissance- Bremen“, Capella de la Torre, u.a.
Von 2000 bis 2009 hatte er einen Lehrauftrag für Posaune und Blechbläser Kammermusik an der Musikhochschule Münster/ Westf. Detlef Reimers ist mit der CD Produktion: „Polychoral Splendour“ und dem Ensemble „Les Cornets Noirs“ Gewinner des „International Classical Music Awards 2013“ in der Kategorie „Barock Vokal“.